Schlagwort-Archive: Angela Merkel (CDU)

Der Verrat der Merkel-CDU (Titelbild)

Der Verrat der Merkel-CDU

Peter Hahne sagte 2015:

„Das Meinungsspektrum ist so weit nach links gerückt, dass das, was vor zehn Jahren noch normal war, heute als rechtsextrem gilt.“

Quelle: pro-medienmagazin.de

In diesem Sinne habe ich mal einen Blick auf das Programm von Merkel & CDU in den Jahren 2000-2005 geworfen. Das Ergebnis ist vernichtend und kann nicht anders als Verrat an den eigenen Wählern bezeichnet werden.

Die CDU hat Anfang der 2000er Jahre die heutigen Probleme der Zuwanderungs- und Flüchtlingspolitik vorausgesehen und sich vehement für eine Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung stark gemacht. Die Umformung in eine multikulturelle Gesellschaft lehnte man ausdrücklich ab; Deutschland solle seine Identität bewahren. Insbesondere wollte man auch den Asylmissbrauch damals schon eindämmen und die Außengrenzen Europas sichern.

Kaum war Merkel aber 2005 an der Macht, begann eine Trendwende bei der Zuwanderung – allerdings in die gegenteilige Richtung. Wer den Erfolg der AfD und die Verbitterung gegenüber den “Altparteien” verstehen möchte, braucht eigentlich gar nicht weiter zu suchen…

Der Verrat der Merkel-CDU weiterlesen

Der Kalergi-Plan | Das Judentum als “geistige Führerrasse Europas”

In der rechten Filterblase stößt man immer wieder auf die Verschwörungstheorie vom sogenannten “Kalergi-Plan”. Kurz gefasst wird die folgende Behauptung aufgestellt: Richard Coudenhove-Kalergi, einer der prominenten Vordenker und Wegbereiter der Europäischen Union, hätte in seinem Buch Praktischer Idealismus (1925) die Durchmischung der europäischen Völker geplant.

Ich bin der Sache mal auf den Grund gegangen. Fazit: Einen eindeutigen Plan zur Vermischung der Völker konnte ich in dem Buch nicht finden. Allerdings bin ich auf eine Vielzahl von eindeutig rassistischen Aussagen gestoßen: Kalergi hat in seinem Werk die Juden aus Gründen rassischer Überlegenheit sinngemäß zu Herrenmenschen erklärt. Das pan-europäische Establishment scheint sich an diesem Rassismus kurioserweise nicht sonderlich zu stören, wie eine Anfrage meinerseits ergeben hat.

Der Kalergi-Plan | Das Judentum als “geistige Führerrasse Europas” weiterlesen

YouTube: Der Verrat der Merkel-CDU

Hinweis vom 11.09.2019: Das Video ist aktuell nicht mehr verfügbar. Ich habe das Thema aber inzwischen als Blog-Post aufgearbeitet: https://dialog-statt-hass.de/2019/09/09/der-verrat-der-merkel-cdu-2/

Die CDU hat Anfang der 2000er Jahre die heutigen Probleme der Zuwanderungs- und Flüchtlingspolitik vorausgesehen und sich vehement für eine Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung stark gemacht. Die Umformung in eine multikulturelle Gesellschaft lehnte man ausdrücklich ab; Deutschland solle seine Identität bewahren. Insbesondere wollte man auch den Asylmissbrauch damals schon eindämmen und die Außengrenzen Europas sichern.

Kaum war Merkel aber 2005 an der Macht, begann eine Trendwende bei der Zuwanderung – allerdings in die gegenteilige Richtung: Es kamen immer mehr Einwanderer nach Deutschland, auch via Asylsystem. Von den einstigen Erkenntnissen und Forderungen wollte man nichts mehr wissen. Die Flüchtlingskrise, die ihren vorläufigen Höhepunkt im Jahr 2015 erreichte, ist somit ganz klar auf dem Mist der Merkel-CDU gewachsen.

Dies stellt vielleicht den größten, nachhaltigsten und am besten belegten Verrat der CDU dar. Die Christdemokraten sind eine prinzipienlose Omnibus-Partei, die endlich abgewählt werden muss zugunsten von echten Bürgerlichen und Konservativen.

Die skandalöse Unterfinanzierung des UN-Flüchtlingshilfswerks

Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) erhält seit Jahren nicht die dringend benötigten finanziellen Mittel. Ab 2010 ist die Lücke zwischen Bedarf und tatsächlich erhaltenen Geldern stetig gewachsen – bis sie im dritten Quartal 2015 ihren vorläufigen Höhepunkt erreichte. Es soll in diesem Artikel der Frage nachgegangen werden, wie es dazu kommen konnte und welche Mitverantwortung die Bundesregierung daran trägt.

Die skandalöse Unterfinanzierung des UN-Flüchtlingshilfswerks weiterlesen